top of page
  • brussusan


Dankbarkeit ist der Schlüssel für Zufriedenheit und Freude.

Dankbarkeit fühlt sich gut an.

Dankbarkeit zaubert ein Lächeln auf dein Gesicht.

Dankbarkeit hebt die Stimmung.

Dankbarkeit erhöht deine Energie.

Für was bist Du dankbar?

Erstelle ein Dankbarkeitsbuch, schreibe jeden Tag 5 Dinge für die Du dankbar bist hinein.

Mache das für mindestens 30 Tage.

Probier es aus und schau was sich in Deinem Leben verändert.

Du kannst mir danach gerne schreiben was sich für Dich geändert hat.

Ich bin dankbar das Du das liest.

Susanna

2 Ansichten0 Kommentare
  • brussusan






Energiemedizin was ist das?

Für mich ist Energie Magie die stets neues Leben schafft.

Nahrung ist Energie, Gedanken sind Energie – wie sehen Deine Gedanken aus positiv? Worte sind Energie, Musik ist Energie uvm. Jeder Baum, jede Pflanze und jeder Stein, jedes Tier besitzt Energie.

Ich selbst habe eine Körper und eine Verstand doch mein wahres ich meine Seele ist reine Energie.

Unser Körper besteht aus 9 verschiedenen Energiesystemen mit denen ich gelernt habe zu arbeiten. Im Körper besitzen wir 7 Chakren ( Energiezentren ). Jedes emotionale für uns wichtige Erlebnis ist in unseren Chakren aufgezeichnet. Jedes Chakra unterstützt gewisse Organe.

So habe ich im Laufe meines Lebens mehrere Werkzeuge erlernt um Blockaden zu lösen, Energie auszugleichen, Emotionen zu befreien die unserem Körper Schmerzen zuführen. Platz für neues schaffen, das alte gehen lassen.

Wir können die Vergangenheit nicht verändern, wir können ihr vergeben und ihr Dankbar sein. Denn all diese Erfahrungen haben uns zu dem Menschen gemacht der wir heute sind. Jammern und klagen bringt uns keinen Schritt weiter.

Wir wissen auch nicht was die Zukunft uns bringt.

Im Hier und Jetzt ist alles möglich, gehe liebevoll mit dir und deinen Mitmenschen um. Hab positive Gedanken, Freu dich und lächle so oft du kannst.

Denn das wird deine Zukunft verändern. Wir ziehen an was wir ausstrahlen.

So kannst du bei mir lernen Ziele zu erreichen, Blockaden zu lösen, mehr Selbstliebe zu entwickeln, eine neue Gedankenstruktur aufzubauen uvm.

Wenn dein Körper Schmerzen hat will er Dir etwas lernen – erzählen. Finden wir gemeinsam heraus was er dir lernen will. Meist versuchen wir Schmerzen so schnell wie möglich zu beseitigen, wir wollen sie nicht fühlen. Desto mehr du sie loswerden willst desto hartnäckiger bleiben sie. Wir wollen immer nur die schönen Momente im Leben festhalten, doch die eine Seite existiert ohne die andere nicht. Yin und Yang oder Hoch und Tief. Es geht immer um die Balance um die Anerkennung von beiden Seiten.

Ich gleiche die Energien deines Körpers aus. Erlebe wie anders es sich anfühlt. Ich freue mich auf Dich.

Ich arbeite mit Sportverletzungen, Rücken – Schulter und Knieschmerzen, Gelenksschmerzen, Gewichtsproblemen, stressbedingten Beschwerden uvm.


13 Ansichten0 Kommentare
  • brussusan

Aktualisiert: 9. Aug. 2023



Die Kuzu Pflanze ist ein Weinstock Pueraria lobata. Die ihren Ursprung in den japanischen Bergen hat.

Sie wächst heute oft im Süden der USA, wo sie als Kudzu bekannt ist.

Kuzu ist genauer gesagt die Stärke aus Pflanzenwurzeln. Diese sehr verhärtete wilde Wurzel hat eine gewaltige Energie; sie kann im wahrsten Sinne des Wortes durch Felsen hindurchwachsen.


Kuzu stärkt und reguliert die Verdauung. Es ist leicht verdaulich und wird schnell von den Därmen absorbiert.

Kuzu ist eine sehr konzentrierte Stärke, die mehr Kalorien als Honig pro Gewichtseinheit enthält.

Es ist auch eine viel langsamer verbrennende Energiequelle als Honig.

• Allgemeiner Erschöpfung: Kuzu wird Müdigkeit vertreiben und die Vitalität steigern.

• Akuten Darmproblemen: besonders Durchfall.

• Chronische Darmschwäche und Darmerkrankungen

• Erkältungen: Diese werden oft mit Darmschwäche oder Erschöpfung in Verbindung gebracht.

• Bei Fieber: hat eine Tendenz, die Temperatur zu senken.



Kuzu- Tee Ein Wundermittel bei allen Arten von Kopfschmerzen

Lösen Sie eine TL. Kuzu in etwas kaltem Wasser, rühren bis sich alle Kuzu Stückchen aufgelöst haben. Fügen Sie nun eine Tasse kochendes Wasser hinzu und rühren gut um. Etwas Meersalz oder Sojasauce beimengen.

• Leichtem Fieber (nicht mehr als 38 Grad)

• Allen Kopfschmerzem

• Erkältungen, Grippe




5 Ansichten0 Kommentare
1
2
bottom of page